• Tel. 0441 99843414

BRUSTSTRAFFUNG (Mastopexie)

WENN FÜLLE UND ELASTIZITÄT DER BRUST ABGENOMMEN HABEN

… kann eine Bruststraffung geeignet sein, damit Patientinnen sich wieder in ihrem Körper wohlfühlen. Die OP ist zum Beispiel sinnvoll, wenn die Straffheit der Brüste im Alterungsverlauf stark abgenommen hat, oft auch nach Schwangerschaft, Stillzeit oder großem Gewichtsverlust, und wenn die betroffenen Frauen unter dieser Veränderung ihres Körpers sehr leiden.

BEHANDLUNGSABLAUF BRUSTSTRAFFUNG

Beide Varianten sind, je nach Befund und häuslicher Betreuungsmöglichkeit möglich. Die beste Option für Sie persönlich wird individuell mit dem operierenden Arzt besprochen.

Die Brust wird genau ausgemessen und der Schnittverlauf auf der Haut markiert. Das Gewebe wird nach oben verlagert und – sofern nötig – überschüssiges Gewebe entfernt. Die Brustwarze verbleibt auf dem verkleinerten und in sich gestrafften Brustkörper. Der verkleinerte Hautmantel wird kosmetisch vernäht. Bei einer Neuformung der Brust wird der Warzenhof wieder nach oben gebracht. Drüsen, Nerven und Blutgefäße liegen dahinter, sodass auch nach einer Bruststraffung noch gestillt und gefühlt werden kann.

Vollnarkose ist bei einer Bruststraffung der Regelfall. Eine Kombination aus Lokalbetäubung und Sedierung, sogenannte Dämmerschlafbetäubung, ist je nach individuellem Befund jedoch auch möglich.

Saugdrainagen sorgen für ca. 24 Stunden nach der Bruststraffung für das Abfließen des Wundwassers, und es wird ein Kompressionsverband angelegt. Dieser kann nach zwei bis drei Tagen durch einen fest sitzenden Sport-BH ersetzt werden. Schwellungen und Blutergüsse nach dem Eingriff sind normal, doch es sind nur geringe Schmerzen zu erwarten. Eine Rückkehr in den gewohnten Alltag ist nach zwei bis drei Wochen möglich.

Alle folgend genannten Risiken sind bei einer Bruststraffung sehr selten: Bluterguss- oder Sekretbildung in der Wundhöhle, Minderung des Gefühls an der Brustwarze, Wundheilungsstörung, Infektion, wulstige Narbenbildung, Asymmetrien, Beeinträchtigung der Stillfähigkeit, Thrombosen, Embolien.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bin einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt werden.

Aesthetik Team Oldenburg
Kaiserliche Post
Poststraße 1

Tel. 0441 99843414
oder über unser Kontaktformular

0441 99843414